Loft

Loft = ("Speicher, Lager, Galerie) Die Büroräume unser Rechtsanwaltskanzlei Jucknischke & Stein – ADVO-KONTOR – in der Brauhofstraße 7, in 07745 Jena befinden sich in einem modernen Industriebau unweit des Kulturparks Rasenmühle/Jenaer Oberaue („Paradies“) im Misch-, Gewerbe- und Sondergebiet "Felsenkeller-/Rathenaustraße“ oberhalb der ehemaligen Felsenkellerbrauerei Jena ("JenArea21"). Mitten im Herzen von Jena, ca. 150 m nördlich des Justizzentrums, ca. 500 m nordwestlich des Bahnhofs Jena-West, ca. 750 m nordöstlich des Bahnhofes Jena-Paradies und ca. 200 m westlich der Straßenbahnhaltestelle „Felsenkellerstraße“ wurde in den Jahren 2009/2010 aus einem noch im Rohbau befindlichen Anbau, der ursprünglich als Garage genutzt werden sollte, durch den Bauherrn Peter Specht, den Architekten Matthias Waldhelm und die zukünftigen Nutzer ein modernes Bürogebäude im Untergeschoss neben einem Industriegebäude geplant, aus- und umgebaut. Die vorhandene Konstruktion wurde innen in Sichtbeton belassen und mit architektonischer Sensibilität mit edlen Ausbaumaterialien ergänzt. Außen wurde der Anbau mit einer fast schwarzen Aluminiumfassade versehen. Der Anbau nimmt sich in seiner schlichten Gestaltung vom bereits im Jahre 2008 errichteten unmittelbar angrenzenden Industriebau weitestgehend zurück. Raumhohe Glasschiebelemente bewirken optimale Lichtverhältnisse, verströmen die Atmosphäre ein Ateliers und stellen eine unmittelbare Verbindung zur Natur dar. Dieses offene Raumgefühl lässt die Nutzer deshalb ganzjährig den Wechsel der Jahreszeiten erleben und einen herrlichen Blick auf das "Paradies", die Kernberge sowie die Skyline von Jena mit dem „Intershop-Tower“ genießen. Die Symbiose der vorhandenen Bausubstanz eines Industriebaus, der Stilelemente des Bauhauses verbunden mit progressiver Architektur, der Liebe zum Detail und der Schlichtheit der verwendeten Materialien aus Stahlbeton, Stahl, Aluminium, Edelstahl, Glas, und Holz vermitteln eine exklusive Atmosphäre für ein Leben und Arbeiten im LOFT. Der Kontrast zwischen der Ursprünglichkeit der sichtbaren Sichtbetonwände und – decken, der Schlichtheit eines Industriebaus, der Ergänzung mit hochwertigen Ausbaumaterialien und edlen Materialstrukturen, modernster Haustechnik, geben dem Bauwerk einen dynamischen Akzent, eine kühle Sachlichkeit und einen einzigartigen Charme. Gelungene zeitgenössische Architektur bemisst sich eben nicht nur nach der Größe des Bauwerks, sondern auch nach der kreativen Idee dahinter.
Im Dunkeln
Ausstellung Amina Liebtrau-El-Hassan
Ausstellung
Kunst und Bau
"Der schmale Grat", Blick auf Jena
Konferenzraum/Ausstellung Amina Liebetrau-El-Hassan
Ausstellung
Ausstellung Amina Liebetrau-El-Hassan